Montag, 7. November 2016

[Montagsfrage] #3

Einen wunderschönen Montagmorgen euch allen. Es ist schon wieder Montag kaum zu fassen, die Zeit rennt! Dann schauen wir doch mal welche Frage die liebe buchfresserchen für uns hat.



Die heutige Montagsfrage lautet:

Habt ihr Trigger, die euch am Weiterlesen hindern?



Ich gebe zu ich musste mich kurz zurücklehnen und darüber nachdenken. Einen Trigger der immer dafür sorgt das ich ein Buch abbreche beispielsweise gibt es direkt nicht. Oft lese ich wenn es nur eine fehlende Handlung ist oder Charaktere mir nicht zusagen trotzdem bis zum Ende. Ich hatte bisher auch keinen solchen Trigger-Moment. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass wenn ein Buch zum Beispiel Gewalt gegen Kinder oder Tiere beinhaltet es bei mir zum Abbruch kommt. Ganz besonders wenn die Szenen auch noch sehr genau und unschön beschrieben werden.

Ich habe mich auch nochmal genauer eingelesen was Trigger sind und entdeckt das dieses Wort immer öfter vorkommt. Man spricht von einem Trigger, wenn ein Auslöser bei jemandem für eine bestimmte Reaktion auslöst. Es gibt einige Webseiten die schon bei betreten eine Warnung anzeigen. Beispielsweise wenn eine Seite sich mit Missbrauch beschäftigt, können diese Artikel Menschen einen Schlüsselreiz geben die selbst einmal von so einer traumatischen Situation betroffen waren. 

Ich finde diese Art Warnung sehr gut, jeder sollte selbst entscheiden dürfen welchen Situationen er sich aussetzen kann und will. Genauso wie jede Leseratte ein Buch bewusst abbrechen kann, wenn dann doch mal der Inhalt nicht angenehm ist.



Mir sind nur diese eingefallen die einen Abbruch zur Folge hätten. Gibt es für euch auch noch andere Gründe ein Buch beiseite zu legen? 


Habt eine angenehme Woche!

Kommentare:

  1. Huhu
    Also was Gewalt an Kindern und Tieren betrifft, das sehe ich auch so.
    Lasse dir ein Leseabo da =)

    LG Sheena

    AntwortenLöschen
  2. Lieben Dank! Ich revanchiere mich gerne direkt.
    Viel Spass beim Lesen und stöbern.
    LG Anne

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe noch nie ein Buch wirklich abgebrochen, aber bei manchen Themen würde ich das tun - aber sowas lese ich nie :-) Schlimm ist, wenn der Humor nicht zu mir passt und Klischees bedient werden. Bezüglich der Sprache bin ich tolerant. Ich merke es nur mehr oder weniger deutlich in der Rezi an.

    Hier ist mein Beitrag: http://evyswunderkiste.blogspot.de/2016/11/montagsfrage-trigger.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Klischees sind manchmal richtig schlimm. Es gibt Bücher die sich leider sehr stark dieser Bedienen!

      LG Anne

      Löschen